Home

Jüdische Institutionen Schweiz

Jüdische Institutionen. Jüdische Gemeinden; Synagogen und Betsäle; Jüdische Friedhöfe; Jüdische Schulen und Kindergärten; Jüdische Jugendgruppen ; Jüdische Studentenverbände; Jüdische Altersheime; Jüdische Medien; Andere jüdische Dachverbände in der Schweiz; Organisationen gegen Antisemitismus und Rassismus; Jüdische Museen; Jüdische Bibliotheken und Archive; Jüdische. Jüdische Institutionen. Jüdische Schulen und Kindergärten. Jüdische Schulen und Kindergärten. Ganon Basel. Tel.: +41 61 279 98 47 E-Mail: Enable JavaScript to view protected content. Jüdische Primarschule Leo Adler Basel . Tel.: +41 61 279 98 50 Fax: +41 61 279 98 51 E-Mail: Enable JavaScript to view protected content. Website: https://www.leoadlerschool.com. Schomre Thora Basel. E-Mail. 50 Objekte erzählen Geschichte Das Jüdische Museum veröffentlicht im Christoph Merian Verlag den Bildband Jüdische Schweiz. Fünfzig Objekte, die meisten aus der Sammlung des Jüdischen Museums der Schweiz, spiegeln den Umgang zwischen Juden und Nichtjuden von der Antike bis in die Gegenwart. Im Museumsshop und Buchhandel erhältlich Die politische Organisation der jüdischen Einheitsgemeinden ist der 1904 gegründete Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG). Im Jahr 1972 wurde die Israelitische Gemeinde Basel (IGB) dann als erste jüdische Gemeinde der Schweiz, vom Kanton Basel-Stadt innerhalb einer Volksabstimmung, als öffentlich-rechtliche Körperschaft anerkannt SIG-Generalsekretär Kreutner bewertetet den Vorfall als «den gravierendsten Angriff auf eine jüdische Institution in der Schweiz seit mindestens einem Jahrzehnt». (bzbasel.ch).

SIG-Generalsekretär Kreutner bewertetet den Vorfall als «den gravierendsten Angriff auf eine jüdische Institution in der Schweiz seit mindestens einem Jahrzehnt». 30 Bilder 30 Bilder Bis zu. Institutionen: Synagoge (Löwenstraße), Friedhof Gemeindevorstellung im Jüdischen Jahrbuch für die Schweiz Jahrgang 1917 S. 230-231: Gemeindevorstellung im Jüdischen Jahrbuch für die Schweiz Jahrg. 1921 S. 185-187: Zürich. Zürich zählt heute ca. 7.000 Seelen. Es bestehen in Zürich die Israelitische Kultusgemeinde, die Israelitische Religionsgesellschaft, die jüdische. Kultusgemeindepräsident Elie Rosen weist darauf hin, dass die Muslimbrüder - gesponsert von der Stadt Graz und der Land Steiermark und eingeladen vom Völkerrechtler Wolfgang Benedek - schon vor Jahren durch die Universität Graz hoffähig gemacht wurden.. Walter Müller, Der Standard Davor warnt jetzt auch der Präsident der Grazer Kultusgemeinde, Elie Rosen, der im August Opfer eines. Artikel im Jüdischen Jahrbuch für die Schweiz 1921 S. 193: Bremgarten. In Bremgarten wurde im Jahre 1865 eine jüdische Gemeinde gegründet. Sie zählt heute mit 15 Gemeindemitgliedern 58 Seelen. Vorstand: Carl Meyer, jun. Beamter: Herr Heinrich Goldring. Institutionen: Betsaal. Vereine: Chevra Kadischah, welche bezweckt, in Krankheit und Sterbefällen Hilfe und Unterstützung zu leisten. Neue Dokumente belegen: Die Schweiz hat an den Nazis prächtig verdient - und an den Opfern des Holocaust. Auf Schweizer Konten sollen noch immer große jüdische Vermögen lagern, deren Besitzer.

Jüdische Institutionen : www

  1. Die Jugendkommission (Juko) organisiert Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Im Zentrum steht für uns die Vermittlung jüdischer Identität, jüdischen Wissens und jüdischer Werte im ausserschulischen Bereich
  2. destens einem Jahrzehnt. Der Artikel im St. Galler.
  3. Jüdische Allgemeine - Nachrichten und Kommentare aus Politik, Kultur, Religion und Jüdischem Lebe

Jüdische Schulen und Kindergärten : www

Seit dem Jom-Kippur-Krieg von 1973 und dem Anschlag auf das olympische Dorf 1972 in München sind jüdische Institutionen in Europa stärker gefährdet. Bereits in den 1970er und 1980er Jahren kam. Kaum eine jüdische Institution in der Schweiz, kaum ein Fest, das nicht durch Sicherheitsleute oder Kameras überwacht wird. Das kostet landesweit zwischen sechs bis sieben Millionen Franken pro.

Jüdische Privatschulen haben in der Schweiz eine lange Tradition. Die verschiedenen Institutionen unterscheiden sich aber nicht nur inhaltlich, sondern vor allem in ihrer Wertevermittlung und in. Die Bundeskanzlerin hat nahezu jeden Preis erhalten, den Israel und jüdische Institutionen in Deutschland zu vergeben haben. Doch ihr pro-israelisches Engagement sollte wirklich und dringend einer kritischen Prüfung unterzogen werden. Oktober 2020. 70 Jahre Zentralrat: Vertretung der Juden oder Vertretung der Bundesregierung bei den Juden? Der Festakt anlässlich des Jubiläums war von. Auch in der Schweiz kommt es vor, dass Jüdinnen und Juden physisch bedroht und jüdische Einrichtungen angegriffen werden. Im Juli 2015 kam es in Zürich zu einer Attacke auf einen orthodoxen Juden. Er wurde auf offener Strasse von 20 Rechtsextremen beschimpft und von einigen angespuckt. Solche Angriffe sind in der Schweiz zum Glück selten. Doch sie lassen aufhorchen und erfordern klare.

Jüdisches Museum der Schweiz - Jüdisches Museum der

Judentum in der Schweiz - Wikipedi

Texte zur jüdischen Geschichte in Luzern (CH)

Die ICZ ist mit über 2'500 aktiven Gemeindemitgliedern die grösste jüdische Gemeinde der Schweiz. Gegründet wurde sie 1862. Die ICZ bietet ihren Mitgliedern ein kulturelles und religiöses Zuhause mit einer entsprechend umfangreichen Infrastruktur, die ein reiches, jüdisches Leben ermöglicht. Die ICZ ist bestens vernetzt und im Kanton Zürich öffentlich-rechtlich anerkannt. Als modern. Der Grosse Rat hat am Mittwoch 746'000 Franken im Jahr bewilligt. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) Die Basler Polizei kann sich um acht bewaffnete Personen aufstocken: Damit soll die Polizeipräsenz bei jüdischen Institutionen erhöht werden. Der Grosse Rat hat am Mittwoch 746'000 Franken im Jahr bewilligt. Ausserdem: * In der Kasse der römisch-katholischen Kirchgemeinde Grellingen.

Nationale Institutionen (Deutschland, Österreich, Schweiz) Christlich-Islamische Gesellschaft gegründet 1982; Deutscher Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit; Grünhelme e.V. seit 2003; Koordinierungsrat des christlich-islamischen Dialogs ; Theologisches Forum Christentum - Islam ; Nationale Institutionen (Ausland) All Pakistan Minorities Alliance. Die Liste von Anschlägen auf Juden und jüdische Einrichtungen im deutschsprachigen Raum nach 1945 umfasst antisemitische und antisemitisch motivierte Straftaten oder solche, bei denen man aufgrund der Tatumstände von ebendiesem Zusammenhang ausgeht, und enthält auch Angriffe auf israelische Institutionen oder auf Gedenkstätten des Holocaust. Hintergrund Bundesrepublik Deutschland. Da in. Ziel: Die Polizeipräsenz vor jüdischen Institutionen soll erhöht werden. Dafür hat das Parlament am Mittwoch 746'000 Franken im Jahr oppositionslos mit 90 Stimmen bei einer Enthaltung. In der Schweiz werden, Und letztlich zeige der Vorfall auch, sagt Baumel, dass das Sicherheitsbedürfnis der jüdischen Institutionen in Basel nicht als Luxusforderung abgetan werden könne. Dass sie politisch und gesellschaftlich ernst genommen werden müssen. Dass Herr Stefansky so offensiv auf die Medien zuging, sei durchaus ungewöhnlich, aber im Dienste der Sicherheit aller Juden in. 29. bis 31. August 1897: BASEL / CH Der erste Zionistenkongress. Theodor Herzl notierte am 3. September 1897 in seinem Tagebuch: Wenn ich den Baseler Kongress in einem Wort zusammenfassen wollte - was ich öffentlich so nicht tun würde - wäre es: 'In Basel gründete ich den Jüdischen Staat'. Wenn ich das öffentlich erklärte, würde man als Antwort darüber lachen

Abendrundgang Zürich - jüdische Institutionen - 1.12.16 Johannes Passion mit Kantorei Rapperswil-Jona (24.3.16) Konzert mit E. Em + Feldmusik Jona 4.12.1 Nicht im Jahr 1939, sondern vergangenen Donnerstag. Kein Einzelfall: Dieses Jahr wurden bereits drei weitere Angriffe auf jüdische Institutionen registriert. Dass Antisemitismus - so ungern man. Älteste jüdische Bibliothek bleibt in Zürich - ref.ch (23. Dezember 2014) Fester Teil der Gemeinde - Tachles (19. Dezember 2014) Buchvernissage 75 Jahre ICZ-Bibliothek - Tachles (12. Dezember 2014) Die Bibliothek bleibt im Haus - Tachles (5. Dezember 2014) Im Hochsicherheitstrakt - Buchort.ch (14. Sicherheitskosten für jüdische Institutionen steigen. Um den Schutz jüdischer Einrichtungen zu verbessern, hatte das baselstädtische Kantonsparlament im vergangen Jahr bereits acht zusätzliche bewaffnete Sicherheitsassistenten für die Kantonspolizei bewilligt. Die Kosten dafür belaufen sich 746'000 Franken pro Jahr

Insgesamt 30 jüdische Menschen zwischen 25 und 35 Jahren, je zehn aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, werden teilnehmen. Ziel ist es, eine Fortbildung anzubieten, die Teilnehmer darauf vorbereitet, leitende Aufgaben in Institutionen und Unternehmen zu übernehmen. Was ist das Neue daran? Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich über die Grenzen Deutschlands hinweg mit. Es ist schön gestaltet und dokumentiert überzeugend die lange Geschichte dieser jüdischen Institution, deren Bedeutung weit über die Schweiz und Europa hinausgeht. Laden Aus dem »kleinen, bescheidenen Laden«, den Pessach Meir Goldschmidt 1902 in der Basler Innenstadt eröffnete und in dem vor allem jüdische rituelle Gegenstände angeboten wurden, entwickelte sich nach und nach die. Schweiz. Botschaft des Staates Israel in der Schweiz (Bern) Mission Israels bei der UNO in Genf; Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) Handelskammer Schweiz-Israel; Jüdische Gemeinschaften und Institutionen. Israelitische Cultusgemeinde Zürich, IC Institutionen, von denen einige teilweise oder ganz von der öffentl. Hand getragen werden, bezeugt eine grössere Sensibilität zumindest der Behörden und des akadem. Establishments gegenüber den Anliegen der jüd. Minderheit (1966 Jüd. Museum der Schweiz in Basel, 1981 Institut für Jüd.-Christl. Forschung der Univ. Luzern, 1982 Schweiz. Neben den jüdischen Institutionen und Vereinen der Israelitischen Gemeinde Basel war die Stadt noch Sitz mehrerer überregionaler jüdischer Organisationen, darunter der Verein zur Förderung des gesetzestreuen Judentums in der Schweiz (gegründet 1907), der in Basel auch die Schweizerische jüdische Volksbibliothek betrieb (um 1920: Spalentorweg 32) und das Schweizerischen Komitee für Erze.

Dr. Uri R. KaufmannDie Befreiung 1945Die gesamte Schweizer Bevölkerung empfand den 8. Mai 1945 als Befreiung vom schweren Druck von der Umzingelung durch nationalsozialistische und faschistische Kräfte. Dies galt insbesondere für die in der Schweiz lebenden Juden. Dankgebete wurden in den Synagogen rezitiert, 25.000 jüdische Flüchtlinge konnten in der Schweiz überleben, 21.000. Das Parlament spricht rund 750'000 Franken. Acht Sicherheitsassistenten sollen nun jüdische Einrichtungen schützen

«Corona-Rebellen» verharmlosen den Holocaust - watson

Jüdische Gemeinden sind kulturelle Institutionen, Institutionen für jüdische Bildung und Erziehung. Jüdische Gemeinden sind solidarische Institutionen mit Fürsorgestellen, Seelsorge und Hilfeleistungen. Jüdische Gemeinden sind zum Teil öffentliche Körperschaften, erhalten Steuern und mitunter öffentliche Gelder. Sie sind Arbeitgeber und wirtschaftliche Einheiten. Sie sind keine. Die Hetze des jüdischen Weltkongresses - er heisst übrigens jetzt unter der Bevölkerung der Ostschweiz jüdischer Weltherrschaftskongress schade den Schweizer Juden ausserordentlich. Und ein Unbekannter, der mit Verweis auf die Antirassismus-Strafnorm seinen Namen verschweigt, kündigt Ende Dezember 1996 an: Heute haben auch wir beschlossen, alle jüdischen Geschäfte in der Schweiz zu. Schon wieder ein Angriff auf eine jüdische Institution: Fenster einer Synagoge beschädigt von Mirjam Kohler - bz Basel Zuletzt aktualisiert am 2.12.2018 um 15:44 Uh Entsprechend sollen in ein solches Zentrum auch lokale und überregionale Institutionen eingebunden werden, deren Schwerpunkt das Judentum darstellt. Durch diese neue Forum soll die jüdische Kultur eine verstärkte gesellschaftliche Präsenz in der Schweiz erhalten. Art.1 Name und Sit Jiddisch (jiddisch יידיש oder אידיש, wörtlich jüdisch, kurz für Jiddisch-Daitsch oder Jüdisch-Deutsch; veraltet Jüdischdeutsch, Judendeutsch genannt) ist eine annähernd tausend Jahre alte Sprache, die von aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einem Teil ihrer Nachfahren bis heute gesprochen und geschrieben wird

Antisemitismus-Bericht - «Corona - aargauerzeitung

  1. Die jüdischen Gemeinden in der Schweiz zahlen Millionenbeiträge für ihre Sicherheit. Als Folge der gegenwärtigen Bedrohungslage sind die Kosten in den letzten Jahr stark angestiegen
  2. Das Jüdische Museum der Schweiz wurde 1966 als erstes Jüdisches Museum im deutschsprachigen Raum nach dem Krieg eröffnet. In den Jahren nach der Gründung wurde die Sammlung durch Objekte aus Basel und der Region Oberrhein, aus den beiden Surbtaler Judendörfern Endingen und Lengnau sowie aus der übrigen Schweiz Europa, Nord-Afrika und Israel erweitert
  3. Die schweizerischen Behörden lehnen es ab den Schweizer jüdischen Institutionen Schutz zu bieten oder die Kosten dafür zu tragen. Dr. Manfred Gerstenfeld interviewt Simon Erlanger . Das ergab sich trotz der Tatsache, dass es zur elementaren Pflicht des Staates gehört seine Bürger und Einwohner zu verteidigen und ihre grundlegende Sicherheit zu garantieren. In der Schweiz wird diese.
  4. In der emiratischen Metropole Dubai, die sich gern als weltoffen präsentiert, werden in einer Synagoge seit Jahren jüdische Gottesdienste abgehalten. Katar will als Gastgeber der Fußball-WM 2022 auch koscheres Essen anbieten und selbst das streng islamische Saudi-Arabien hat einen Dialog mit jüdischen Vertretern und Institutionen begonnen
  5. 1617 hatte der damalige Reichsgraf Kaspar von Hohenems durch einen Schutzbrief die rechtliche Grundlage für die Ansiedlung jüdischer Familien und den Aufbau von Institutionen einer jüdischen Gemeinde geschaffen, um den Marktflecken durch jüdische Händler wirtschaftlich zu beleben. Trotz Vertreibungen im 17. Jahrhundert entwickelte sich eine traditionsreiche Gemeinde mit einem Friedhof im.

Berichte zum jüdischen Gemeindeleben in Zürich bis in die

  1. Petry pflegt ausgezeichnete Kontakte zu allen jüdischen Institutionen der Stadt. Seine Lehrtätigkeit an der Universität macht ihn zum «Outsider», wiewohl er als regelmässiger Gast jüdischer Institutionen bestens mit der Sicht der Jüdinnen und Juden vertraut ist. Erik Petry, in Basel wurden in vier verschiedenen Nächten die Scheiben einer koscheren Metzgerei eingeschlagen. Wie.
  2. Mehr als solche Stichworte ist von Vertretern jüdischer Institutionen über das unveröffentlichte Ergebnis ihrer Enquete nicht zu erfahren: Wir wollen die Stimmung nicht noch anheizen. Der.
  3. Exilanten. Aufgrund der nationalsozialistischen Verfolgungspolitik entschlossen sich zunächst insbesondere politische Gegner der Nationalsozialisten dazu, das Deutsche Reich zu verlassen.. In der Folgezeit gaben vorrangig entrechtete Menschen jüdischen Glaubens ihr deutsches Zuhause auf. Das Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, die Nürnberger Gesetze und die Novemberpogrome.
  4. Ein weiteres Haus entstand 1919, das jüdische Sanatorium Ethania, gegründet durch den Hilfsverein für jüdische Lungenkranke in der Schweiz, die ihren Sitz in Zürich hatten. Geleitet wurde es von Dr. Oeri und war speziell für Arme eingerichtet. Die in Frankfurt ausgebildete und dem Frankfurter jüdischen Krankenpflegerinnenverein angehörende Rosa Spiero war um 1919 die.
  5. Halb-Polizisten schützen jüdische Institutionen Sicherheitsmitarbeiter mit besonderen Aufgaben tragen Pistolen und sollen Personen auf öffentlichem Grund kontrollieren
  6. Die jüdische Gemeinde Hamburg ist stolz darauf, das Festjahr 2021 - Jüdisches Leben in Hamburg am 30.01.2021 (19 Uhr) in digitaler Form auf unserer Homepage juedischesleben.hamburg zu eröffnen. Geboten wird ein vielfältiges Programm, das Geschichte, Kultur und Musik aus über 420 Jahren jüdischen Lebens in der Hansestadt widerspiegelt
  7. Die stärker werdende gesellschaftliche und kulturelle Isolation der Juden bewegte sie dazu, sich auf ihr internes Leben zu konzentrieren. Das Nazi-Regime, das die verschiedenen politischen Organisationen und Parteien in Deutschland kurze Zeit nach seiner Machtergreifung auflöste, ermöglichte es den jüdischen Organisationen bis Ende 1938 weiter zu arbeiten, weil sich die Juden, anders als.
- Fachreferate - Über uns - Archiv für Zeitgeschichte der

Jüdische Gemeinde warnt vor Marsch durch die

Jüdisches Museum Schweiz, Am 2. September 2012 findet zum dreizehnten Mal der Europäische Tag der Jüdischen Kultur ETJK statt, an dem in 28 europ (English version below) Vom 5. bis 8. September 2017 fand die diesjährige Tagung der Arbeitsgemeinschaft Jüdische Sammlungen in Würzburg und Veitshöchheim statt. Die 1976 in Köln gegründete AG ist ein Zusammenschluss Jüdischer Museen und anderer Einrichtungen, wie ehemalige Synagogen, Gedenkstätten, Bibliotheken, Archive und Forschungsinstitute, sowie von Einzelforscherinnen und. Sonderbriefmarke zu 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland. dpa Bildfunk Picture Alliance Jüdische Gemeinde - zwischen Feier und Sorge. Momentan leben in Deutschland 150.000 Jüdinnen und.

Alle Institutionen der Gemeinde sollen gemäss den Bestimmungen des jüdischen Religionsgesetzes und im Sinne der Tradition geführt werden. In Luzern gibt es eine koschere Lebensmittelhandlung, ein Gemeindehaus, eine Mikwa (rituelles Tauchbad), einen eigenen Friedhof und eine jüdische Primarschule. Gottesdienste finden täglich morgens und abends statt. 2012 konnten Luzern Juden das 100. Inhalt Schweiz - Wie sicher sind jüdische Einrichtungen in der Schweiz?. Die grausamen Anschläge in Paris und Kopenhagen haben auch die jüdische Gemeinschaft in der Schweiz stark verunsichert. Das Jüdische Museum Frankfurt will mit einer Schau über Märtyrer die religiöse Radikalisierung beleuchten. Das Verhältnis zum Islam wird die jüdischen Museen wahrscheinlich noch weiter beschäftigen. Schweizer Sonderfall. Unter den Museen Europas nimmt das Jüdische Museum der Schweiz in Basel eine Sonderrolle ein. Es ist fast doppelt so. Das Promotionsfach Jüdische Studien umfasst insbesondere die Bereiche der neueren Jüdischen Literatur, der Jüdischen Geschichte und der moderneren Jüdischen Religionsgeschichte. Dabei bildet die Erforschung der Jüdischen Geschichte und Kultur mit Schweizer Bezug einen der Schwerpunkte. Zugleich ist aber die Doktoratsausbildung innerhalb der genannten Bereiche auch im internationalen Feld. Evangelisch-Jüdische Gesprächskommission EJGK Kommission der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS und des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes SIG. Die EJGK fördert die gegenseitige Achtung von Christen und Juden, wirkt für die Stärkung des Vertrauens zueinander und setzt sich für eine Kultur der Verlässlichkeit ein. Sie behandelt geistig-kulturelle, ethische.

Stadt Zürich prüft, sich an den Sicherheitskosten für die

Heime und Institutionen in der Schweiz Home Institutionen Gruppen Partner Wir führen und betreiben in Lengnau ein Alters- und Pflegeheim nach jüdischer Gesetzgebung auf gemeinnütziger Basis. Wir beachten die religiöse Bräuche (Halacha) sowie die Richtlinien für koschere Lebensmittel und Küchenführung. Unsere Zielsetzungen . Wir engagieren uns für einen wirtschaftlichen Betrieb und. - die Förderung der Zusammenarbeit mit anderen jüdischen Gemeinden, Institutionen, Vereinigungen usw. (Plattform der Liberalen Juden der Schweiz), zu der die jüdische Liberale Gemeinde Basel (Migwan) im 2014 dazu gestossen ist. Die PLJS vertritt die Interessen der liberalen Juden in der ganzen Schweiz. Der Schweizerische Gemeindebund (SIG) und die Plattform der Liberalen Juden der. Es ist die zentrale Archivstelle für die Sicherung von privaten Nachlässen und institutionellen Überlieferungen jüdischen Lebens in der Schweiz und daher wichtiger Kooperationspartner von Museen und anderen Institutionen. Die anhaltende Neubewertung jüdischer Kulturgüter und ihre Präsentation in verschiedenen Kontexten und Funktionen erfordert von jeder jüdischen Institution eine.

Bremgarten (AG) / Schweiz - Jüdische Geschichte - Jewish

Schweizer Banken : Erben des Holocaust - DER SPIEGEL 26/199

  1. Seinerzeit hatte die Schweiz die jüdische Gemeinschaft als nationale Minderheit wegen der alten, soliden und dauerhaften Verbindungen dieser Gemeinschaft mit der Schweiz seit dem Mittelalter anerkannt und weil ihre Mitglieder gewillt sind, gemeinsam zu bewahren, was ihre gemeinschaftliche Identität ausmacht: ihre Religion und ihre Kultur. Bis heute haben von den 39 Vertragsstaaten des.
  2. Mit dem Ausgabenbericht für bauliche und technische Schutzmassnahmen bei jüdischen Institutionen wurde das Projekt «Jüdische Sicherheit Basel» ergänzt. Durch das Nutzen von nau.ch sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Info. OK. Suchwort oder Ortschaft eingeben Suchen. Home. Gemeindenews. Regional. Regierungsrat unterstützt die jüdische Gemeinde in Basel. Mit dem.
  3. Die nach dem Zweiten Weltkrieg durch Vermittlung der Philosophin Hannah Arendt in die Schweiz geretteten Bestände verteilte der Schweizerische Israelitische Gemeindebebund (SIG) ursprünglich auf die Bibliotheken der jüdischen Gemeinden in Zürich, Basel und Genf. Seit Herbst 2017 ist der Schweizer Bestand in der ICZ Bibliothek untergebracht. Der Katalog wird derzeit noch vervollständigt.
  4. Zuflucht in der Schweiz Jüdische Überlebende des Holocaust in Zeitzeugenberichten Von Barbara Mahlmann-Bauer Besprochene Bücher / Literaturhinweise. Die Interviews mit elf jüdischen Zeitzeugen, die nach 1945 in die Schweiz gelangten und heute noch dort leben, geben erstmals Auskunft über ihre meist spannungsreichen Beziehungen zu ihrem Aufnahmeland, die von ihrer individuellen.
  5. Guggenheim-Grünberg, Florence, Quellen und Probleme jüdischer Familienforschung in der Schweiz. In: Schweizer Familienforscher 36, 1969, S. 23-30; Weitere genealogische Literatur . Genealogisches Handbuch zur Schweizer Geschichte, Bd. 2: Hoher und niederer Adel. Zürich 1935-1945, 348 S., mit Siegeltafeln und div. Stammbäum
  6. Man stelle aber fest, dass alle Parteien gewillt seien, «einvernehmliche Lösungen» zu finden, was die Sicherheit jüdischer Institutionen betrifft. Unterschiede gebe es nur bei marginalen Aspekten. «Wir beobachten einen Grundtenor in der Politik: Alle sind der Auffassung, dass es eine Staatsaufgabe ist, die Sicherheit jüdischer Einrichtungen zu garantieren», sagte Weil
  7. Der Verfasser untersucht zunächst das jüdische Korporationswesen und studentischen Korporatismus in Deutschland und Österreich im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Eine Darstellung der Stellung der Juden in der Schweiz und des Antisemitismus unter schweizerischen Studenten im gleichen Zeitraum schließt sich an. Im Folgenden werden die jüdischen Verbindungen Kadimah Bern, Maccabea.

Die kulturellen Institutionen in Basel haben Leuchtkraft weit über die Region hinaus. Genauso wichtig sind die freien Kulturschaffenden, die zu einer lebendigen Stadt beitragen. Die Covid-19-Krisenzeit offenbart, wie gross das wirtschaftliche Risiko ist, das die freien Kulturschaffenden tragen. In der Kulturpolitik müssen wir die Prioritäten neu ausrichten, und das zeitnah. Weniger. Homolka nähert sich darin Jesus «als jüdischen Bruder losgelöst von seiner christlichen Wirkungsgeschichte», wie er im Interview mit Christian Rutishauser SJ sagt. Der Professor für Jüdische Theologie in Potsdam und der Provinzial der Schweizer Jesuiten im spannenden Interview von Maria Hässig in der aktuellen Ausgabe der Schweizer Kirchenzeitung. Zurück. Kontakt. Provinzialat der. Verstehen Sie auf dieser dreistündigen, privaten Führung durch die wichtigsten jüdischen Denkmäler und Orte in Buenos Aires, wie die jüdische Bevölkerung in Buenos Aires seit Generationen ein wichtiger Bestandteil der Kultur und des Erbes der Stadt ist. Nach der Abholung von Ihrem Hotel oder dem Kreuzfahrthafen erkunden Sie mit Ihrem privaten Reiseleiter die örtlichen Synagogen, Schulen. Polenstudien.Interdisziplinär (Pol-Int) ist eine wissenschaftliche Plattform für fachrelevante Nachrichten und Austausch zu Polen. Pol-Int informiert über aktuelle Publikationen, Rezensionen, Stellenanzeigen und Stipendien sowie Veranstaltungen aus dem Bereich der Polenstudien

Vergabungsabzug 1 Grundsätze. Spenden können unter bestimmten Voraussetzungen in Abzug gebracht werden. Steuerlich abziehbar sind: a) Spenden an Bund, Kanton und Gemeinden, b) Spenden an Landeskirchen und die Kirchgemeinden sowie die nach dem Gesetz über die jüdischen Gemeinden anerkannten Körperschaften und c) Spenden an juristische Personen mit Sitz in der Schweiz, die im Hinblick auf. Institutionen des sozialen Wohnungsbaus; erzieherischen Zwecken, z.B. durch Gewährung von Stipendien. Tätigkeiten: Der Sozialfonds finanziert sich mittels Spenden. Dachorganisationen: Jüdische Liberale Gemeinde Or Chadasch Hallwylstrasse 78 8004 Zürich Schweiz Rechtsform: Stiftung (Steuerbefreit) Gründung: 1986: Mitglieder:-Freiwillige. Jahrhundert eine Institution, die die praktischen und religiösen Bedürfnisse zur Bewältigung von Tod und Begräbnis erfüllen sollte. Idealtypisch bestanden die Aufgaben einer Ch. in der pflegerischen Fürsorge für Kranke, der Betreuung der Sterbenden, der Durchführung der Beerdigung, der Verwaltung der Friedhöfe und der Gestaltung der Trauerzeit, bis die Angehörigen des Verstorbenen. Übersichtlich, interaktiv, modern: Der Spendenspiegel Legatus hat sich online etabliert: immer dem neusten Stand, mit Suchfunktionen und vielen Zusatzinformationen. Legatus öffnet sich damit einem ganz neuen Nutzerpublikum und bietet interaktiven Austausch mit den Vereinen, Organisationen und Institutionen

Jüdische Geschichte in Davos (Schweiz) vom Ende des 19

links zu befreundeten Institutionen. Verein für die Erhaltung des Jüdischen Friedhofes Gailingen, Sitz Zürich Informationen unter agut[at]swissonline.ch. Jüdisches Museum Hohenems www.jm-hohenems.at. Jüdisches Museum der Schweiz, Basel www.juedisches-museum.ch. Alemannia Judaica Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum www. Phoenix startet Reihe zu jüdischem Leben in Deutschland - und will damit nicht nur informieren: Es soll auch ein Zeichen gegen den wieder erstarkenden Antisemitismus gesetzt werden Im 5. Band des Handbuchs des Antisemitismus behandeln mehr als 140 Autoren in 330 Artikeln Parteien und Vereine, staatliche Behörden und kirchliche Vereinigungen, Nichtregierungsorganisationen und informelle Gruppierungen, Institute, wissenschaftliche oder soziale Gesellschaften, in deren Programm oder Praxis Judenfeindschaft eine Rolle spielt Im Internet gibt es zu allen Bereichen, die jüdisches Leben, Religion, Israel, Judentum, Geschichte und vieles mehr betreffen, zahlreiche weiterführende Informationen. Wir haben für Sie eine unverbindliche Auswahl zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie in der weiten Welt des Internets zu den gesuchten Informationen gelangen und ihren eigenen Weg finden können. Die Zusammenstellung ist.

Jüdisches Museum Berlin Lindenstraße 9-14 10969 Berlin T +49 (0)30 259 93 300 Öffentliche Verkehrs­mittel: U1, U6 (bis Hallesches Tor) U6 (bis Kochstraße) Buslinie 248 (bis Jüdisches Museum) Buslinie M29 (bis Lindenstraße/Ecke Oranienstraße) Buslinie M41 (bis Zossener Brücke) Fahrplanauskunft BVG Google Map Die Jüdische Gemeinde zu Berlin präsentiert sich mit Informationen zur Gemeinde und ihren Institutionen, Beiträgen und der Gemeindezeitung Das Jüdische Museum Berlin dürfe kein Ort der Anti-Israel-Agitation, der Förderung von Antisemitismus und der Unterstützung von Israels Feinden sein. Mit dieser Forderung wenden sich 500. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jüdischer Gemeinden und Institutionen: Studienbeginn: 24. April 2007: Anmeldetermin: 25. März 2007: Studienkursleitung: Prof. Dr. Esther Weitzel-Polzer, Prof. Dr. Doron Kiesel : Gebühren: Finanziert wird das Weiterbildungsstudium durch die in der Schweiz ansässige Dorothea Gould Foundation. Die Stiftung finanziert die Kosten der Weiterbildung und übernimmt.

Jugend - IC

Jüdische Symbole können in der Öffentlichkeit ohne Angst getragen werden. Heute leben im Land der Magyaren über 100.000 Juden. Die jüdische Gemeinde Budapests ist die größte Osteuropas. Über 20 Synagogen stehen den Gläubigen in Budapest zur Verfügung. Die Große Synagoge im Stadtteil Pest ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit und die prächtigste sowie größte Synagoge in. Formen von Antisemitismus - verbal oder physisch - richten sich demnach gegen jüdische oder als jüdisch vermutete Personen und/oder deren Eigentum, gegen Institutionen der jüdischen. Es gibt unterschiedliche Definitionen für den Begriff Antisemitismus. Im Kern haben sie alle gemeinsam, dass es um Anfeindungen gegen jüdische Vertreter/innen, Institutionen oder Einrichtungen geht, die mehr oder weniger offen zu Tage treten. Die allerwenigsten, die antisemitische Vorurteile verinnerlicht haben, sind einmal «einer Jüdin» oder «einem Juden» im Alltag begegnet oder wissen. Bildarchiv Schweizer Juden (BASJ): Dialogisches Bilderquiz zum Schweizer Judentum Mit dem Bildarchiv Schweizer Juden (BASJ) verfügt das Archiv für Zeitgeschichte über einen Schatz an Fotografien zum jüdischen Leben in der Schweiz im 19. und 20 privaten Nachlässen und institutionellen Überlieferungen jüdischen Lebens in der Schweiz und daher wichtiger Kooperationspartner von Museen und anderen Institutionen. Die anhaltende Neubewertung jüdischer Kulturgüter und ihre Präsentation in verschiedenen Kon-texten und Funktionen erfordert von jeder jüdischen Institution eine Auseinandersetzung mit der eigenen Identität. In der.

DEOS AG - Weltweite Referenzen der DEOS AG

Heute in der Schweiz - SWI swissinfo

Jüdische Geschichte:. in Deutschland: Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin. Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg. Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur, Leipzig. Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur (am Institut für Neuere Geschichte) Ludwig-Maximilians-Universität Münche 19.02.2021 - 16:11. PHOENIX. phoenix startet am Sonntag einen ganzjährigen Schwerpunkt zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - 21. Februar 2021, 14 Uh Staatsanwaltschaft Hamburg - Hamburg (ots) - Verhandlungsbeginn im Sicherungsverfahren wegen des Angriffs auf einen jüdischen Studenten vor einer Synagoge in Hamburg Am 12. Februar 2021 beginnt.

Jüdische Allgemeine Wochenzeitung für Politik, Kultur

Die jüdisch amerikanische Studentenorganisation Hillel fand heraus, dass 9 bis 33% der Studenten in den führenden Universitäten der US jüdisch sind. Für die jüdische Tradition war das Lernen immer sehr wichtig, und die Juden bemühten sich von dem Augenblick an, als sie nach Amerika kamen, zu studieren, sagt Danny Halperin, Israels früherer Wirtschaftsattaché in Washington. Jüdische Gemeinde Kreuzlingen. 70 Jahre. Geschichte, Erinnerungen, Dokumente. 1939-2009 . 1. Aufl. 2009, 208 S.. Softcover: € 14,80, CHF 24,00 ISBN 978-3-86628-271-1. 1. Aufl. 2009, 208 S.. Hardcover: € 22,80, CHF 36,00 ISBN 978-3-86628-282-7 . Aus dem Vorwort von Erhard Roy Wiehn . 70 Jahre Jüdische Gemeinde Kreuzlingen Gedenke der vorigen Zeit bis daher und betrachte, was er getan hat.

Über uns - ICZWieder auf gepackten Koffern | Basler Zeitung
  • Reflection sik World.
  • Netflix Ländersperre umgehen.
  • Vier Kerzen Elli Michler.
  • Qiene Bedeutung Jugendsprache.
  • Antrag Führungszeugnis PDF.
  • Pages Linienfarbe ändern.
  • IKEA TV Bank HEMNES.
  • Kryptowährung Geschichte.
  • Schwarze Liste neuartiger Lebensmittel.
  • Yvonne Catterfeld Filme.
  • Poesiealbum Lyrics.
  • Kann Kaufmann HGB.
  • Berufspraktikum Bank.
  • AOK Burnout Test.
  • Softstarter Schaltplan.
  • Kronkorken Recycling.
  • Jobcenter behält Unterhaltsvorschuss ein.
  • German tank name.
  • Böllhoff Gewindebuchse.
  • Wo Brautjungfernkleider kaufen.
  • Gazetka Lidl.
  • Aktive Schule Köln Kosten.
  • Songs covern Tipps.
  • Landausflüge Phuket.
  • Gira tx 44 steckdose und abdeckrahmen weiß.
  • Gourmet Heidelberg.
  • Heroes and Generals ww2 Twitter.
  • Schäfer und Rompf Emitter 1.
  • Mr Bean YouTube englisch.
  • Unchained Melody Original.
  • Nura Skylines.
  • Krombacher Fass 50l.
  • Santa Teresa 1796 Rum test.
  • Parallels Windows 10 im abgesicherten Modus starten.
  • Queen Mary Kleptomanin.
  • Gutschein Barabas Petshop.
  • Converse stark reduziert.
  • Minsu kpop.
  • Von Seiten der Arbeitgeber.
  • Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages Englisch.
  • Haushaltsgeräte Freiburg.